Warum bloß ist die Stopptafel achteckig?

Wer den Beitrag zur Befestigung von Verkehrszeichen gelesen hat, mag vermuten, dass die ungewöhnliche, achteckige Form des Stop-Schilds die perfide Idee von Industrie und Normungsinstanzen war, um den Umsatz der Verkehrszeichenlaschen in die Höhe zu treiben und den Monteuren das Leben schwer zu machen. Doch diese Vermutung ist falsch.

Tatsächlich hat das Stop-Schild, oder die Stop-Tafel (wie es in Österreich aber auch in der Schweiz üblicherweise genannt wird) aufgrund seiner besonderen Form einige Vorteile aufzuweisen.

Das Stoppschild ist das einzige Verkehrszeichen, das achteckig ist, und das bedeutet, dass man es als solches erkennen kann, selbst wenn es von Schnee bedeckt oder durch Staub und Schmutz verunreinigt ist. Sogar wenn es beklebt, beschmiert oder sonst irgendwie unkenntlich gemacht wurde - wer ein Schild mit regelmäßigen acht Ecken vor sich sieht, der hält am besten an.

Foto: Neuhauser VT

52_2458aecc81b9f0c

Das STOP-Schild ist unbestritten eines der wichtigsten Verkehrszeichen.
 

Beidseitig erkennbar

Es leuchtet durchaus ein, dass gerade das Gebot zum Anhalten diese individuelle Form zugedacht bekam. In der Regel steht es an Punkten und Kreuzungen mit erhöhter Unfallgefahr. Sei es, weil an dieser Stelle eine verminderte Übersicht gegeben ist, oder weil an diesem bestimmten Ort eine Vorrangregelung besteht, die von der intuitiv angenommenen Rechtsregel abweicht.

Das Stop-Schild ist nicht nur von vorne als solches eindeutig an seiner Form erkennbar. Auch von der Rückseite betrachtet erkennt man sofort seine Bedeutung. Dadurch ist es auch für den entgegenkommenden und Querverkehr eine wesentliche Hilfe beim Überblicken der Vorrangsituation.

Ähnlich verhält es sich übrigens mit dem "Vorrang geben"-Zeichen, im Volksmund auch "Nachrang-Tafel" genannt. Es ist das einzige Verkehrszeichen in Form eines Dreiecks, das mit der Spitze nach unten zeigt, und stellt so ebenfalls seine Identifizierbarkeit für Verkehrsteilnehmer aus sämtlichen Richtungen sicher. 

Foto: Neuhauser VT

52_2358b830f208fb5

Ebenfalls von hinten eindeutig erkennbar: das "Vorrang geben"-Zeichen.

 

Für Besserwisser

Das Stopzeichen ist zwar das einzige, international offiziell anerkannte Verkehrszeichen, allerdings war seine Darstellungsform längere Zeit nicht eindeutig festgelegt. Zunächst waren zwei Varianten in Gebrauch, wobei die alternative Form einer Abwandlung des "Vorrang geben"-Zeichens auf einem "Allgemeinen Fahrverbot"-Schild ähnelte.

Foto: roulex_45

alternatives-altes-Stopschild-stopp-kaufen-Verkehrszeichen-svg

 Diese Version des Stop-Schilds war in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verbreitet und wurde dort bis 1977 produziert. 
 

 

Wie werden Verkehrszeichen korrekt befestigt?

Hier geht es direkt zur umfassenden Auswahl an Verkehrszeichen.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.